Ferienlager

Bild Expeditionen

Das PSC vermittelt aktiv die Faszination und Bedeutung der Pflanzenwissenschaften. Dazu organisieren wir anregende Aktivitäten speziell für Kinder und Jugendliche.

Auf dieser Webseite informieren wir über aktuelle Ferienlager und andere Aktivitäten.

Die Anlässe werden in deutscher Sprache durchgeführt.

Cyberkids: zwischen Mensch, Maschinen und Natur. 9.–14. Oktober 2017, Herbstlager im Tessin

Hören, sehen und spüren Pflanzen etwas? Wolltest du schon immer wissen, wie es sich anfühlt, ein anderes Lebewesen zu sein?

Als junge Forschende gehen wir mit unseren selber gebauten Sinneserweiterungen auf die Suche nach den Geheimnissen der Pflanzenwelt.

Wir üben jeden Tag Aikido mit einer Sensei und wir erfahren die Grenzen unserer eigenen Körperwahrnehmung.

Wir bauen einfache elektronische Schaltungen, lernen dabei zu löten und erweitern mit ihnen unsere Sinne. Mit grösseren Ohren, farbigen Brillen, leuchtenden Fingern und selbergenähten elektronisch-leitenden Kostümen entwickeln wir zusammen ein Bakterien- und Pflanzentheater.

Inspiriert von Hackteria and Swiss Mechatronic Art Society und Hackteria.org

Leitung:

Flyer:

Zielpublikum: Junge EntdeckerInnen (3. - 7. Klasse).
Wann: 9. - 14. Oktober 2017
Ort: Ferienhaus der Stiftung Zürcher Schulferien in Maligiaso, Tessin
Kosten: Einkommensabhängig (gemäss Richtlinien der Stiftung Zürcher Schulferien)
Informationen: psc-expeditionen@usys.ethz.ch
Website und Anmeldung: Das Herbstprogram der SZSF wird am 15. Aug hochgeschaltet:  Stiftung Zürcher Schulferien

Creative Camps – Erleben von Kunst und Wissenschaft in Ferienlagern

Creative Camps Logo

 

Mit dem Projekt Creative Camps möchte das Zurich-Basel Plant Science Center Kindern im Alter von 8-14 Jahren das Erleben von Kunst und Wissenschaft in Ferienlagern ermöglichen. Durch verschiedene Formen der künstlerischen Gestaltung wird ein neuer, individueller Zugang zu gesellschaftsrelevanten Themen aus der Pflanzenforschung geschaffen. Gemeinsam erkunden wir, warum es Biodiversität in der Stadt braucht, wie sich Pflanzen an den Klimawandel anpassen, und wie wir mit technologischem Fortschritt umgehen sollen.

Um die kindliche Neugier zu wecken und die Welt der Wissenschaft selbstständig zu entdecken, entwickeln wir kreative Workshopmodule. Dafür arbeiten Forschende mit Studierenden der Zürcher Hochschule der Künste zusammen. Kunst- und Wissensvermittlung werden miteinander verbunden, um kreative Lernmethoden weiter zu entwickelt.

Das Projekt wird von zwei erfahrenen Wissenschaftskommunikatorinnen des Plant Science Center geleitet. Studierende aus den Natur- und Geisteswissenschaften sind in die Ausführung der Workshops miteinbezogen und können auf diese Weise eigene Erfahrungen in der Wissensvermittlung sammeln. Die entwickelten Workshopmodule (ca. 20) werden dokumentiert und Organisatoren von Ferienlagern, Museen und ausserschulischen Angeboten zur Verfügung gestellt. Langfristig ist unser Ziel, ein nationales Angebot an Wissenschaftsferien in der Schweiz aufzubauen. Dafür arbeitet das PSC mit der Stiftung Science et Cité, der Zürcher Schülerferienstiftung und anderen Anbietern von Ferienlagern und ausserschulischen Aktivitäten zusammen.

Das Programm wird vom SNSF Agora finanziert.

VERGANGENE ANLÄSSE

Camp Discovery 2017: Abenteuer Wissenschaft – Ein Ferienlager mit Experimenten zum Selbermachen, 7.–12. August 2017

In dieser Woche entdeckst du wie Tiere und Pflanzen in den Bergen überleben. Mit coolen Gadgets untersuchen wir die Welt der alpinen Pflanzen und Tieren. Was haben sie für Überlebensstrategien? Was können wir von der Natur lernen? Mit Experimenten, Bastelarbeiten, neuen Erfahrungen und Freunden wird dies sicher eine Woche voller Abenteuer in den Bergen. 
Zielpublikum: Junge EntdeckerInnen (3. –  6. Klasse).
Wann: 7. – 12. August 2017
Ort: Ferienhaus der Stiftung Zürcher Schulferien in Beatenberg, Berner Oberland
Kosten: Einkommensabhängig (gemäss Richtlinien der Stiftung Zürcher Schulferien)
Informationen: Juanita Schläpfer
Website und Anmeldung: Stiftung Zürcher Schulferien
Weiteres: Das Ferienlagerprogramm wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Gebert Rüf Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Science et Cité. Die Stiftung Science et Cité organisiert ein weiteres Camp Discovery im April unter dem Titel: Mit dem Koffer um die ganze Welt.

Cyberkids: zwischen Mensch, Maschinen und Natur. 10.–15. Oktober 2016, Herbstlager im Tessin

Cyberkids Flyer cover

Hören, sehen und spüren Pflanzen etwas? Wolltest du schon immer wissen, wie es sich anfühlt, ein anderes Lebewesen zu sein?

Als kleine Forschende gehen wir mit unseren selber gebauten Sinneserweiterungen auf die Suche nach den Geheimnissen der Pflanzenwelt.

Wir üben jeden Tag Aikido mit einer Sensei und wir erfahren die Grenzen unserer eigenen Körperwahrnehmung.

Wir bauen einfache elektronische Schaltungen, lernen dabei zu löten und erweitern mit ihnen unsere Sinne. Mit grösseren Ohren, farbigen Brillen, leuchtenden Fingern und selbergenähten elektronisch-leitenden Kostümen entwickeln wir zusammen ein Bakterien- und Pflanzentheater.

Inspiriert von Hackteria and Swiss Mechatronic Art Society und Hackteria.org

Leitung:

Flyer: Cyberkids 2016 Flyer (PDF, 478 KB)

Zielpublikum: Junge EntdeckerInnen (3. - 7. Klasse).
Wann: 10. - 15. Oktober 2016
Ort: Ferienhaus der Stiftung Zürcher Schulferien in Maligiaso, Tessin
Kosten: Einkommensabhängig (gemäss Richtlinien der Stiftung Zürcher Schulferien)
Informationen: psc-expeditionen@usys.ethz.ch
Website und Anmeldung: Das Herbstprogram der SZSF wird am 15. Aug hochgeschaltet:  Stiftung Zürcher Schulferien

Camp Discovery 2016: Abenteuer Wissenschaft – Ein Ferienlager mit Experimenten zum Selbermachen, 8.–11. August 2016

In dieser Woche entdeckst du wie Tiere und Pflanzen in den Bergen überleben. Mit coolen Gadgets untersuchen wir die Welt der alpinen Pflanzen und Tieren. Was haben sie für Überlebensstrategien? Was können wir von der Natur lernen? Mit Experimenten, Bastelarbeiten, neuen Erfahrungen und Freunden wird dies sicher eine Woche voller Abenteuer in den Bergen. 
Zielpublikum: Junge EntdeckerInnen (3. –  6. Klasse).
Wann: 8. – 11. August 2016
Ort: Ferienhaus der Stiftung Zürcher Schulferien in Beatenberg, Berner Oberland
Kosten: Einkommensabhängig (gemäss Richtlinien der Stiftung Zürcher Schulferien)
Informationen: Juanita Schläpfer
Website und Anmeldung: Stiftung Zürcher Schulferien
Weiteres: Das Ferienlagerprogramm wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Gebert Rüf Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Science et Cité. Die Stiftung Science et Cité organisiert ein weiteres Camp Discovery im April unter dem Titel: Mit dem Koffer um die ganze Welt.

Familienspaziergang in Basel: Weiche Landung – Wie nicht-einheimische Pflanzen die Stadt erobern, 16. Sept 2015

Wir spazieren von der Schifflände dem Rhein entlang und finden heraus, wie es gebietsfremden Pflanzen gelingt, in einer für sie neuen Umgebung Fuss zu fassen und sich erfolgreich zu vermehren. Wir sammeln Samen suchen nach Unterschieden.

Ein zweistündiger Spaziergang durch Basel unter der kundigen Leitung von Dr. Hans-Peter Rusterholz (Naturschutzbiologie NLU, Universität Basel). Eine Veranstaltung im Rahmen des SCNAT Jubiläums "Forschung Live" und des Familienprogramms PLANT SCIENCE EXPEDITIONS.

Zielpublikum
: Die Veranstaltung richtet sich an 8 bis 12-jährige Kinder, Jugendliche und ihre Eltern oder andere erwachsene Begleitpersonen.
Wann: 16. September 2015
Ort und Treffpunkt: 14.30 Uhr, Schifflände – Standort SCNAT Forschung Live
Ausrüstung: Wetterschutz und bequeme Schuhe
Organisatorisches: Der Anlass ist kostenlos und wird auf Deutsch durchgeführt. Um eine Anmeldung wird gebeten.
Kontakt und Anmeldung: Sylvia Martinez

Download Flyer Familienexpedition Basel 2015 (PDF, 516 KB)

Camp Discovery 2015: Abenteuer Wissenschaft – Ein Ferienlager mit Experimenten zum Selbermachen: 3.–8. August 2015

Entdecke wie Tiere und Pflanzen in den Bergen überleben. Mit coolen Gadgets (Wärmebildkameras, selbstgebastelten Mikroskopen u.a.) untersuchen wir die Welt der alpinen Pflanzen und Tieren. Wir suchen nach essbaren Pflanzen, kochen und essen im Freien und lernen von der Natur. Mit Experimenten, Bastelarbeiten, neuen Erfahrungen und Freunden wird dies sicher eine Woche voller Abenteuer in den Bergen.
Zielpublikum: Junge EntdeckerInnen (3. -  6. Klasse).
Wann: 3. – 8. August 2015
Ort: Ferienhaus der Stiftung Zürcher Schulferien in Beatenberg, Berner Oberland
Kosten: Einkommensabhängig (gemäss Richtlinien der Stiftung Zürcher Schulferien)
Informationen: Juanita Schläpfer
Website und Anmeldung: Stiftung Zürcher Schulferien
Weiteres: Das Ferienlagerprogramm wird ermöglicht durch die finanzielle Unterstützung der Gebert Rüf Stiftung in Zusammenarbeit mit der Stiftung Science et Cité. Die Stiftung Science et Cité organisiert ein weiteres Camp Discovery unter dem Titel: Mit dem Koffer um die ganze Welt.

Download Flyer Camp Discovery, Abenteuer Wissenschaft 2015 (PDF, 884 KB)